Schlüsselpersonen Integration

Die Gemeinde Kehrsatz hat das Projekt „Schlüsselpersonen in Kehrsatz – ein neues Angebot zur Integrationsförderung“ lanciert. Dieses soll insbesondere den neu in die Gemeinde ziehenden Menschen aus fremden Kulturkreisen den Start und die Integration erleichtern. 

Die acht Schlüsselpersonen, die in Kehrsatz rekrutiert wurden, wohnen seit vielen Jahren in der Gemeinde, sind gut integriert und haben einen Migrationshintergrund. Sie sprechen die Sprache ihres Herkunftslandes, verfügen über gute Kenntnisse der deutschen Sprache und eine hohe Sozialkompetenz. Dadurch finden sie niederschwellig Zugang zu ihren Landsleuten und gewinnen rasch deren Vertrauen und Akzeptanz. In einer ersten Phase beschränkt sich das Projekt auf die Migrationsbevölkerung aus Eritrea, Somalia, Syrien und Kosovo. Das Ziel ist, dass Schlüsselpersonen die Migrantinnen und Migranten über die Lebensbedingungen in der Schweiz und der Gemeinde, die Rechte und Pflichten, die Werte und Normen und die Regeln für ein ungestörtes Zusammenleben aufklären und sie motivieren, integrationsfördernde Angebote zu nutzen.