Übersicht über die Steuerraten

 

zur Abteilung Finanzen

RatenFälligkeitZahlbar bis
Schlussabrechnung laufend 30 Tage nach Fälligkeit
1. Rate 20. Mai 20. Juni
2. Rate 20. August 20. September
3. Rate 20. November 20. Dezember

Die Einkommens- und Vermögenssteuern (Kanton und Gemeinde) für das laufende Steuerjahr werden, gestützt auf die letzten aktuellen Daten, mit drei Ratenrechnungen erhoben. Dagegen kann keine Einsprache erhoben werden. Der definitive Steuerbetrag wird in der Schlussabrechnung ausgewiesen. Die Anrechnung des Verrechnungssteuerguthabens erfolgt in der Schlussabrechnung oder wird mit einer provisorischen Abrechnung bereits früher zurückerstattet.

Als Grundlage für die Berechnung der Akonto-Ratenrechnungen dienen die aktuellsten Steuererklärungs- oder Veranlagungsdaten des Vorjahres oder noch früherer Jahre. Solange die Steuererklärung des Vorjahres nicht eingereicht wird, dienen die früheren Jahre als Bemessungsgrundlage.

Bei jeder neuen Rate wird der aktuellste Veranlagungsstand berücksichtigst. Daher kann sich die Grundlage bei jeder Rate verändert darstellen. Je nachdem in welchem Zeitpunkt die Steuererklärung abgegeben wurde, hat dies Einfluss auf die Aktualität der Ratenrechnungen. Somit entspricht die Höhe der Raten ungefähr der zu erwartenden Steuer.

Wenn Ratenrechnungen nicht innerhalb der Zahlungsfrist beglichen werden können, dann sind in gegenseitiger Absprache Teilzahlungen möglich. Hierzu können Sie sich mit der Steuerverwaltung des Kantons Bern oder mit der Abteilung Finanzen in Verbindung setzen.

Wichtige Links