Hundehaltung

zur Abteilung Finanzen

 

Neue Hunde sind durch die Hundehalter und Hundehalterinnen umgehend persönlich am Schalter der Gemeindeverwaltung oder online anzumelden. Dies gilt insbesondere auch für Neuzuzüger und Neuzuzügerinnen. Falls Sie zum ersten Mal einen Hund besitzen, werden wir Sie auf der Datenbank Amicus als Hundehalter registrieren. Der Hund wird anschliessend vom Tierartzt auf der Datenbank Amicus registriert.

 

Gemäss Reglement für öffentliche Sicherheit sowie der Verordnung über die Hundehaltung und –taxe der Gemeinde Kehrsatz, ist für jeden in der Gemeinde gehaltenen und am 1. August über 6 Monate alten Hund eine jährliche Taxe zu entrichten. Die Hundetaxe wird jeweils anfangs August mit dem von der Gemeindeversammlung festgelegten Betrag in Rechnung gestellt. Den Ansatz finden Sie in der Rubrik Zahlen/Fakten.

Die Hundemarken werden nicht mehr jedes Jahr erneuert. Hundehalter und Hundehalterinnen, welche einen Hund nicht mehr besitzen, werden gebeten, diesen jeweils sofort bei der Abteilung Finanzen abzumelden.

     

Für die Anmeldung sind folgende Unterlagen vorzuweisen:

  • Chip-Nummer
  • Geburtsdatum
  • Rasse
  • Farbe
  • Name

Wer vorsätzlich oder fahrlässig gegen die Hundehaltungsvorschriften zuwiderhandelt und als taxpflichtige Person bewirkt, dass die Erhebung der Hundetaxe zu Unrecht unterbleibt oder unrechtmässig rückerstattet/erlassen wird, wird mit Busse bis zu Fr. 2‘000.- bestraft. (Art. 12 Verordnung über die Hundehaltung und –taxe).

Wichtige Links