Kultur

Zugegeben, Agglomerationskultur geniesst nicht den besten Ruf. Leute, die die Nase im Wind haben, zieht es in die Kunstszene der nahen Bundesstadt. Kehrsatz entrichtet einen rechten Geldbetrag zur Unterstützung kulturell bedeutender Institutionen wie das Stadttheater oder das Kunstmuseum. Wer sich allerdings die Mühe nimmt, die Veranstaltungsankündigungen im Online-Kalender oder im "Chäsitzer" durchzusehen, ist erstaunt über die Fülle des Angebots.

Eine Gruppe nebenamtlich tätiger Bibliothekarinnen hat die Dorfbibliothek im Blumenhof zu dem gemacht, was sie heute ist. 2017 feierte die Dorfbibliothek ihr 40-Jahr-Jubiläum. Seit den achtziger Jahren ist der Musikunterricht an den Schulen Kehrsatz eine aussergewöhnliche Angelegenheit. Bereits mehrere Musicals und unzählige Konzerte, aufgeführt von den Schülerinnen und Schülern der Schulen Kehrsatz, sind in der Aula der Schulanlage Selhofen über die Bühne gegangen.

Gerade im Bereich Kultur lebt eine Gemeinde wie Kehrsatz von zwei Elementen: den langfristig tätigen Vereinen, die mit traditionellen Anlässen den Teppich bilden für ein kulturelles Leben im Dorf, und den kleinen Teams oder Einzelpersonen, die mit unerbittlichem Engagement, oft gegen Skepsis und Bedenken ankämpfend, das Aussergewöhnliche möglich machen.
Zum Beispiel: Bundesfeier, Bücherbesprechung, Neuzuzügerabend, Dorfzeitung "Chäsitzer", usw.