Sozialdienst

Die Verfassung und das Fürsorgegesetz des Kantons Bern übertragen den Gemeinden den Auftrag, den Mitbürgerinnen und Mitbürgern, die in Not geraten sind, ein menschenwürdiges Leben zu ermöglichen. Dabei soll nicht nur die materielle Bedürftigkeit, sondern auch deren Ursachen durch individuelle Beratung und Sozialhilfe behoben werden. Die Sozialberatung für Kehrsatz wird durch den Regionalen Sozialdienst Belp, Gartenstrasse 2, 3123 Belpwahrgenommen.