Fairer Umgang im Sport

„Wir wollen nicht die Welt verbessern. Aber es hilft schon, wenn jeder Mensch in seinem Umfeld dazu beiträgt, die Welt und sein Dorf liebens- und lebenswerter zu machen“.

Über das ganze Jahr 2018 verteilt führt die Gemeinde Kehrsatz eine Informationskampagne zur Thematik des Zusammenlebens und des gegenseitigen Respekts durch. In jeder Chäsitzer-Ausgabe wird ein neues Themenfeld lanciert. Das dritte Thema soll den „Fairen Umgang im Sport“ fördern. Dabei handelt es sich um ein sehr breites Themenfeld und es können hier nur ausgewählte Aspekte beleuchtet werden.

Einhaltung der Regeln im Sport

Als wie wichtig erachten Sie, dass Regeln im Alltag und Sport eingehalten werden?
Brauchen unsere Kinder und Jugendliche noch Regeln?

Regeln sind...
- Vorgaben
- Vereinbarungen
...darüber, wie das miteinander Leben, Arbeiten, Sport und Spiel gestaltet oder organisiert werden sollen.

Regeln bestehen...
- formal - in Form von festen (Spiel-)Regeln, Anweisungen, Erlassen oder Gesetzen
- informell - als ungeschriebene Gesetze des sozialen Miteinanders oder Verhaltens
- individuell - als besondere Vereinbarungen für/mit einzelne/n Personen und Situationen.

Warum Regeln im Sport?
- ordnen (konstruieren) ein Spiel/Wettkampf, die Spielidee wird geschützt
- Verletzungsprävention
- Garant für Chancengleichheit, Fairness, Gerechtigkeit und Unversehrtheit.

Beim Sport fällt es uns allen meist leicht, vorgegebene Regeln zu akzeptieren und einzuhalten. Diese wichtige Erfahrung fördert auch das Verständnis für Regeln im zwischenmenschlichen Bereich. Die Bildung von Teamgeist und Fairness erfolgt beim Sport ganz natürlich, denn man lernt, als Einheit aufzutreten und das WIR wird vor dem ICH gestellt. Der Sport ist nicht nur wichtig für das körperliche Wohl, sondern man lernt auch seine Grenzen kennen und baut Selbstvertrauen auf.
Themen wie das Verstehen, Annehmen und Einhalten von Spielregeln und die damit verbundenen Strafen bei einer Missachtung gehören von jeher zu jeder Sportart. Sei es mit einer roten Karte, einer Strafminute auf der Bank oder einem Strafstoss.
Für Kinder und Jugendliche ist dies ein wichtiger Lernprozess, der die Einstellung gegenüber Regeln und das Verstehen für deren Sinn und Zweck das Zusammenleben in einer Gemeinschaft fördert. Durch Beispiele aus der Sportwelt kann man den Kindern und Jugendlichen bildlich erklären, warum Regeln zu Hause, in der Schule und für eine Gesellschaft wichtig sind.

Aufeinander Acht geben

Wer im Sport mit allen Mitteln gewinnen will, kann schnell die Grenzen der Fairness, aber auch die der eigenen Gesundheit überschreiten.
Auf sich und einander Acht geben bedeutet...
auf den eigenen Körper hören
- sich fordern, aber nicht überfordern
- sich selbst nicht unnötiger Gefahr aussetzen
- unbedingt auf andere Teilnehmer achten, damit Erschöpfung rechtzeitig erkannt werden kann. Zum Beispiel zu Beginn einer Tour ist auf langsames Gehen oder Rennen zu achten.
- beim Teamsport den Geist mittragen, auf Anliegen anderer Rücksicht nehmen und sich gegenseitig respektieren.
- Gegner und Mitspieler schätzen, sich an die Regeln halten, sich bei Sieg oder Niederlage fair verhalten.
- gutgemeinte Ratschläge annehmen
- Markierte Wege nicht verlassen. Die Tier- und Umwelt dankt es Ihnen.

Das gemeinsame Betreiben von Sport fördert das Gefu?hl von menschlicher Na?he, Geborgenheit, Zugeho?rigkeit und Solidarita?t. Die eigenen Bedu?rfnisse können eingebracht aber dabei muss Rücksicht auf die Anliegen anderer genommen werden. Im Sport lernt man gemeinsam, hilft einander und respektiert sich gegenseitig.

Gemeinderat Kehrsatz

Anlässe/Aktionen im Rahmen der Respektkampagne:
• 5. August 2018, Berner Velofestival „Hallo Velo“, weitere Informationen unter www.hallovelo.be
• Die im Rahmen der Projektwoche zur Respektkampagne produzierten Radiosendungen der Schulen Kehrsatz können als Podcast unter https://www.radiochico.ch/schulen/schule-kehrsatz-2017-18/kehrsatz-2018-podcasts/ nachgehört werden. Zudem wird die Sendung zum Thema „Fairer Umgang im Sport“ an folgenden Daten, jeweils ab 14.00 Uhr, auf www.radiochico.ch noch einmal gesendet:
- Samstag, 14. Juli 2018
- Mittwoch, 25. Juli 2018
- Samstag, 4. August 2018

Die Schule Kehrsatz schreibt jeweils zu jedem Thema einen Beitrag. Diesen finden Sie hier:

Bericht Fairer Umgang im Sport  [PDF, 169 KB]

      

Das Plakat zum Thema Toleranz zwischen den Kulturen finden Sie hier:

Fair Sport  [PDF, 497 KB]